• Haende Mit Steinen

Haus am Briel

Das Wohnheim ‚Haus am Briel’ war bei Gründung die erste Einrichtung zur Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen in Baden-Württemberg und ist heute eine der größten Einrichtungen im Landkreis Konstanz für seelisch behinderte und chronisch psychisch kranke Menschen.

  • zentrumsnahe Lage im Stadtteil Konstanz-Petershausen am Bodensee
  • Werkstatt, Wäscherei, Küche, Speisesaal mit Terrasse, Garten
  • Aufenthalts- und Fernsehräume, EDV-Raum mit Internetzugang
  • Einzelzimmer mit Waschgelegenheit im Zimmer
  • Wohngemeinschaften in ausgelagerten dezentralen Wohnheimplätzen
  • Sozialpädagogische Betreuung durch qualifiziertes Fachpersonal
  • Zertifiziertes QM-System

 

Als Einrichtung der Wiedereingliederungshilfe nach SGB XII ist unser Ziel die weitmöglichste Integration der chronisch psychisch kranken Menschen in die Gesellschaft. Unser Leitbild verpflichtet uns, die Inklusion der von uns zu betreuenden Menschen zu fördern, ihnen mehr Teilhabe und Selbstbestimmung zu ermöglichen und ein verstärktes Zugehörigkeitsgefühl zu geben.

 

Gruppenbild

Förderplanung

Eine individuell abgestimmte bereichsübergreifende Förderplanung gewährleistet Tagesstruktur in den Bereichen Arbeit, Wohnen und Freizeit. Die Förderung der Selbstständigkeit der Klienten steht hierbei für uns im Vordergrund. Teamfähigkeit und Selbstwertgefühl werden durch eine regelmäßige Tagesstruktur und gemeinsame Aktivitäten erhöht. Eine kontinuierliche Überprüfung der Fortschritte in der Förderplanung sowie eine individuelle Anpassung von Zielen gewährleistet eine strukturierte Entwicklung mit dem Ziel der Integration.

 

Zielgruppe

Zielgruppe sind erwachsene Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen ohne primäre Suchterkrankung und Bereitschaft zur Mitarbeit an unserem Angebot.

Wohnen

Das Team

Ein multiprofessionelles Team bestehend aus SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, Ergotherapeuten, Arbeitstherapeuten und medizinischen Fachangestellten unterstützt die von uns betreuten Menschen.

 

Unser Netzwerk

Des Weiteren arbeiten wir in Netzwerkarbeit mit den rechtlichen Betreuern, den Ärzten und Mitarbeitenden des Gemeindepsychiatrischen Zentrum (GPZ) und Zentrum für Psychiatrie Reichenau sowie niedergelassenen Ärzten. Mit dem Hilfsverein für seelische Gesundheit besteht ein Kooperationsvertrag.

 

Aufnahme

Bei Interesse an einer Aufnahme nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um einen Termin zu vereinbaren und lassen uns nachstehenden Bogen ausgefüllt zukommen.

Aufnahmebogen Vorstellungsgespräch

Gruppenbild2